A- A A+
_MG_5154.png

Am 2.3.2016 fuhren wir, die 3BF, mit Frau Prof. Suwandschieff und Herrn Prof. Oppeker anlässlich des 125-Jahr-Jubiläums in das Kunsthistorische Museum Wien.

Bereits auf dem Weg dorthin stimmten wir uns auf das Thema „Kunst“ bzw. „Kultur“ ein, indem wir die Entstehungsgeschichte der heutigen Ringstraße inklusive ihrer Bauwerke besprachen. Im Kunsthistorischen Museum angekommen, besuchten wir zunächst die „Antikensammlung“. Wir waren sehr beeindruckt von den vielfältigen Ausstellungsstücken, welche eine Zeitspanne von mehr als dreitausend Jahren europäischer Kulturgeschichte dokumentieren. 

Um 14 Uhr begann schließlich unsere Führung durch die Kunstkammer zum Thema „Komposition“. Dabei wurde uns ein breites Spektrum an Bildern aus der Renaissance, aus dem Manierismus und dem Barock dargeboten und erklärt. Außerdem lernten wir die Unterschiede zwischen den verschiedenen Kunstwerken bzw. Kunstepochen auf sehr unterhaltsame Art und Weise kennen, z. B. durch Ratespiele.

Auch die entsprechenden Künstler wie beispielsweise Peter Paul Rubens, Pieter Bruegel d. Ä., Jan Steen und Tizian wurden uns „vorgestellt“.

Alles in allem war der Tag im Kunsthistorischen Museum äußerst interessant und lehrreich für die ganze Klasse.

Geschrieben von Eckert Tim

 

HTL Werbebanner

Newsletteranmeldung

E-Mail Adresse:

Vorname:

Nachname: