A- A A+
_MG_4483.png

stirlingIm Zuge einer Diplomarbeit der 5. Klassen der Abteilung Mechatronik wird ein Stirlingmotor konstruiert und gefertigt. Dieser soll in Zukunft in der 3. Klasse, ergänzend zum Schraubstock, in der Werkstatt gefertigt werden. Weiters wird ein Messgerät entworfen und gefertigt, welches die Verwendung des Motors im Labor der 4. Klassen ermöglicht.

 

Weiterlesen...

smart cycle smallDie Diplomarbeiten der letzten Jahre haben zahlreiche Neuerungen in den unterschiedlichsten Lebensbereichen hervorgebracht. Darunter auch mehrere „herkömmliche“ Elektrofahrräder, die die Vorteile von Menschenkraft und Elektronik vereinen sollten. Doch wieso „sollten“ und „herkömmlich“? Der Grund hierfür liegt darin, dass sich diese E-Bikes, so verhalten wie es der Fahrer entscheidet: Im praktischen Betrieb bestimmt dieser aktiv die Motorunterstützung und den Gang. Das bedeutet, dass das perfekte Verhältnis von Trittkraft zur Geschwindigkeit oft vom Fahrer nicht erreicht wird, was nicht ideal ist.

Weiterlesen...

Flow Form smallViele Schüler und Lehrer haben einen leider stressigen Alltag. Das Projekt soll dabei helfen, diesen Alltag mittels beruhigender Wirkung zu entlasten. Um dies zu gewährleisten, möchten wir der Schule einen Flow Form Brunnen überlassen, welcher in dieser Diplomarbeit modifiziert wird. Flow Forms sind dafür bekannt mit ihrer akustischen und optischen Wirkung eine beruhigende und belebende Atmosphäre zu schaffen.

Weiterlesen...

Ebuggy logo smallDas Ziel dieser Diplomarbeit besteht darin, ein elektroangetriebenes Buggy auf Radnabenmotor umzurüsten. Da der Buggy im vorherigen Zustand keine geeignete Übersetzung besaß, wird nun mit Radnabenmotoren eine wirkungsvoller Antrieb eingebaut.

Weiterlesen...

HPV smallWir, das Projektteam bestehend aus, Sarp Akyaman, Dominik Grubesic, Peter Mühlbauer und Christoph Egger, haben es uns als Ziel gesetzt im Laufe unserer Diplomarbeit ein Erwachsenen-Dreirad zu einem Elektrofahrzeug umzurüsten. Dies wird realisiert indem wir ein bereits bestehendes Gefährt mit einem Nabenmotor, einem Generator, einem Akku und einer selbstgefertigten Ladeplatine bestücken.

Weiterlesen...

wpgEin Projektteam der HTL3 Rennweg hat es sich zur Aufgabe gemacht, das erste Weichenprüfgerät in Österreich zu bauen. Das Prüfgerät soll hierfür den Verschleiß der Weichenherzoberfläche (wichtige Komponente der Weiche zuständig für den Übergang zwischen zwei Schienen) in Längsrichtung auf 100µm genau messen. Des Weiteren sollen alle Messdaten auf ein androidfähiges Gerät übertragen und ausgewertet werden.

Weiterlesen...

roboter klebesimulation smallDie Roboter-Klebesimulation dient, wie der Name schon sagt, zur Simulation eines Klebevorganges mittels eines Industrieroboters. Anhand dieser Simulation eines automatisierten Arbeitsvorganges, kann sowohl der Umgang mit einem Industrieroboter, als auch die Programmierung eines Transfersystems erlernt werden. Somit kann man durch die Arbeit mit der Roboter-Klebesimulation wichtige Kenntnisse im Bereich der Automatisierungstechnik erwerben, die man in vielen Sparten der Technik anwenden kann.

Weiterlesen...

bestiola small

Bei dem Projekt handelt es sich um einen 6-beinigen Roboter, der durch seinen mechanischen Aufbau dazu in der Lage ist, das Bewegungsprinzip von Insekten zu imitieren um so auch unwegsames Terrain sowie kleinere Hindernisse problemlos und ohne Geschwindigkeitsverlust überwinden zu können. Der eingebaute Greifer   und eine vielseitige Sensorik verleihen dem Roboter weiters die Fähigkeit Objekte in seinem Umfeld zu erkennen und mit diesen zu interagieren.

Weiterlesen...

Seite 9 von 36

HTL Werbebanner

Newsletteranmeldung

E-Mail Adresse:

Vorname:

Nachname: