A- A A+
_MG_2037.png

Kompetenzbereiche der Fachschule für Informationstechnik

Kompetenzbereich Telekommunikation

  • kennen die physikalischen Eigenschaften verschiedenster Übertragungsmedien und sind in der Lage, situationsabhängige Entscheidungen zum Einsatz dieser Medien zu treffen
  • haben einen guten Überblick über moderne Telekommunikationsnetze (ISDN, GSM, UMTS)
  • können Internetseiten um browserbasierende interaktive Elemente erweitern.

Kompetenzbereich Systemtechnik

  • Installation und Wartung von Betriebssystemen
  • Datensicherung und Benutzerverwaltung
  • Standardsoftwarekonfiguration
  • Datenübertragung und Rechnernetze
  • Aufsuchen, Eingrenzen und Beheben von Störungen
  • Instandsetzen und Tauschen von Geräten und Anlagen der EDV
  • Installieren, Konfigurieren, Programmieren von Systemsoftware, Standardsoftware
  • Fehlersuchen und Fehlerbeheben

Kompetenzbereich Medientechnik

  • einfache Webseiten/Websites erstellen und formatieren
  • Fotos (Bitmapgrafik) bearbeiten
  • Vektorgrafiken erstellen und bearbeiten
  • einfache Manipulationen mit Tondaten durchführen (digitalisieren, optimieren, schneiden, mischen, zweckgebunden komprimieren und exportieren)
  • ein Videoprodukt professionell planen und auf technisch semiprofessionellem Weg erstellen (Aufnahme, Digitalisierung, Schnitt, Nachvertonung, Export)
  • einfache Printprodukte herstellen
  • einfache Computeranimationen erstellen
  • Programmiertechniken bei Multimediaanwendungen exemplarisch anwenden
  • rechtliche Aspekte im Zusammenhang mit Medien bzw. deren Produktion gesetzeskonform berücksichtigen
  • Hardware für multimediale Zwecke einsetzen.

Kompetenzbereich Informationssysteme

  • Professionell einsetzbare Präsentationen mit einem Standard-Präsentationsprogramm (powerpoint, impress, …) erstellen.
  • Vorlagen für Standard-Präsentationsprogramme erstellen.
  • Diagramme interpretieren und einen Datenbestand in einem geeigneten Diagramm darstellen.
  • Tabellenkalkulationsprogramme (calc, excel) bedienen und diese lösungsorientiert einsetzen.
  • ER-Diagramme (DB-Modell) lesen und einfache ER-Modelle nach Analyse  der Geschäftsprozesse eines Unternehmens selbst erstellen.
  • ER-Diagramme in Datenbanken umsetzen (Access, MySQL).
  • Daten aus Excel, csv-Dateien, etc. in SQL-Datenbanken importieren
  • einfache SQL-Abfragen selbst erstellen
  • dynamische Webseiten mittels PHP erstellen.
  • mittels Webanwendungen auf Datenbanken zugreifen.
  • Webanwendungen zur Verarbeitung von HTML-Formularen erzeugen.

Kompetenzbereich Netzwerktechnik

  • Aufbau einfacher Netzwerke mit Linux bzw. Windowsservern
  • Aufbau einfacher Firewalls im Zusammenhang mit Protokollen und dahintersteckenden Serverdiensten
  • Erstellen und verstehen von Routingtables um einfache Routerstrecken zu konfigurieren bzw. deren Funktion anhand Ihrer Konfiguration zu beschreiben!
  • Einfache Fehlersuche in IP basierten Netzen aufgrund logischer Abläufe und überprüfen der OSI-Layer 1 bis 4
  • Verständnis über den Aufbau von lokalen Netzen und Verwendung der entsprechenden Komponenten und deren Vor und Nachteile im Einsatz
  • Verstehen von Netzwerkplänen, deren Funktion und Adressierungsschema auf IP Basis

Kompetenzbereich Betriebstechnik

  • Schüler erkennen betriebliche Organisationen und können deren Eigenschaften zuordnen
  • Schüler kennen die Grundlagen des Materialmanagements und können die wichtigsten Kennzahlen der Materialwirtschaft berechnen und erklären.
  • Schüler können Aufträge kalkulieren, Deckungsbeiträge berechnen und unternehmerische Entscheidungen auf Basis Teilkostenrechnung treffen.
  • Schüler kennen die Grundbegriffe des Marketing und können diese an einfachen Beispielen anwenden.
  • Schüler können die Basisdokumente des Projektmanagements erstellen und anwenden. Sie können ein konkretes Projekt dokumentieren. Sie können Projektaufträge analysieren und kennen die Aufgaben der Projektbeteiligten.
  • Schüler können Finanzpläne erstellen und statische Investitionsrechnungen durchführen.
  • Schüler kennen die Grundlagen des Personalmanagements und der Personalführung. Sie können Führungsstile erkennen und deren Auswirkungen analysieren.

Kompetenzbereich Werkstättenlabor

  • defekte Teile eines PCs erkennen und fachgerecht austauschen
  • Desktop-Betriebssysteme installieren und den Benutzerbedürfnissen anpassen
  • Fehler bei gängigen Desktop-Betriebssystemen erkennen und die Installation reparieren
  • Peripheriegeräte unter Windows-Desktop-Betriebssystemen einrichten und testen
  • Installation einer strukturierten Verkabelung durchführen
  • Fehlersuche bei einer strukturierten Verkabelung durchführen
  • ein Peer-to-Peer-Netzwerk planen und installieren
  • einfache Elektroinstallationen durchführen

Kompetenzbereich Standardsoftware

  • Ergonomie am Arbeitsplatz anwenden
  • den Zeichensatz der Multifunktionstastatur beherrschen und auf der ausgelagerten Rechnertastatur rationell arbeiten,.
  • mit Arbeitsmitteln verantwortungsvoll umgehen
  • Daten strukturiert ablegen, verwalten und sichern
  • Standardsoftware aus dem Bereich der Textverarbeitung und Präsentation zur Lösung von Aufgaben aus der Berufspraxis einsetzen und mit anderer Standardsoftware verknüpfen
  • Briefe und Schriftstücke unter Berücksichtigung der ÖNORM und typografischer Grundsätze gestalten
  • die Gestaltungs- und Rationalisierungsmöglichkeiten eines Textverarbeitungsprogramms beherrschen
  • mit umfangreichen Dokumenten umgehen
  • Hilfsmittel der Büroorganisation praxisgerecht einsetzen

Kompetenzbereich Deutsch

  • die Standardsprache schriftlich und mündlich korrekt anwenden.
  • die erworbenen Grundkenntnisse der Kommunikation, Rhetorik und Präsentation anwenden.
  • mündliche und schriftliche Kommunikationssituationen in persönlichen und in beruflichen Bereichen erfassen und bewältigen.
  • verschiedene Lern- und Arbeitsmethoden einsetzen, um Informationen zielorientiert zu beschaffen und zu erschließen.
  • Informationen - unter Einbeziehung von Fachliteratur – strukturieren, aufbereiten und regelkonform zitieren.
  • Alltags- und Berufsprobleme analysieren, strukturieren, zielorientiert dokumentieren und präsentieren.
  • mit Texten aus der Berufspraxis umgehen und berufsbezogen informieren.
  • sich mit Sachtexten und literarischen Texten zu den verschiedenen Themenkreisen auseinandersetzen.
  • Zusammenhänge von Literatur und einzelnen Lebensbereichen aufzeigen.
  • Medien und ihre Funktion in der Gesellschaft verstehen und aus dem Medienangebot kritisch auswählen.
  • sich aufgrund der Schulung ihrer kommunikativen und sozialen Kompetenz in ein Team eingliedern und ihr fachliches Wissen einbringen.

Kompetenzbereich Englisch

  • Hörverstehen: standardsprachliche, deutlich gesprochene Äußerungen in Alltagssituationen und in den Medien bzw. im beruflichen Umfeld sinnerfassend und zielorientiert verstehen, wenn über vertraute Themen gesprochen wird
  • Sprechen: in Alltagssituationen und im beruflichen Umfeld an Gesprächen über vertraute Themen teilnehmen
  • Lesen: einfache Texte aus dem allgemeinen gesellschaftlichen bzw. aus dem beruflichen Umfeld sinnerfassend und zielorientiert lesen und verstehen
  • Schreiben: zusammenhängende Texte zu Themen aus dem privaten sowie beruflichen Umfeld verfassen

HTL Werbebanner

Newsletteranmeldung

E-Mail Adresse:

Vorname:

Nachname: