FS Informationstechnik

Die neue Fachschule mit verstärkter Berufsausbildung und Spezialisierung tritt mit Herbst 2016 neu in Kraft und wurde von unserem Standort wesentlich mitgestaltet. An unserer Fachschule für Informationstechnik vermitteln wir den Schülerinnen und Schülern Kenntnisse aus den Bereichen der Computertechnik sowie aktuelle Themen der Informatik wie Netzwerktechnik und Medientechnik. Ein Schwerpunkt ist dabei auch die Vermittlung von handwerklichen Fähigkeiten im Zusammenhang mit EDV-Systemen. Vollkommen neu ist auch die Wahlmöglichkeit der Schülerinnen und Schüler ab dem 5. Semester. So können mit starker Verschränkung mit der Fachpraxis, nach Wahl der Schülerin bzw. des Schülers, die Zweige Netzwerktechnik oder Medientechnik gewählt werden um sich gezielt vertiefen zu können, bzw. andererseits optimal auf die Berufswahl vorbereiten zu können. Dieses neuartige Konzept ist in den Fachschulen mit Betriebspraktikum einzigartig und soll eine noch bessere Vorbereitung auf die Berufswelt ermöglichen.

Betriebspraktikum

Nach drei Jahren an der Schule absolvieren die Schülerinnen und Schüler im letzten Schuljahr ein geblocktes Praktikum von September bis November in einem facheinschlägigen Betrieb, während die Monate danach in ebenfalls geblockter Form weiterhin dem Unterrichtsgeschehen in der Schule und der Vorbereitung auf die Abschlussarbeit und –prüfungen vorbehalten sind. Viele unserer Schüler werden nach erfolgreicher Abschlussprüfung von den jeweiligen Praktikums-Betrieben in ein dauerndes Arbeitsverhältnis übernommen.

Berufsmöglichkeiten

Die Fachschule bietet eine Berufsausbildung, die von der beruflichen Qualifikation her einem Lehrabschluss in einem facheinschlägigen Handwerk oder Gewerbe gleichzusetzen ist. Nach entsprechender beruflicher Praxis kann man nach zwei Jahren Arbeit zu einer Meisterprüfung antreten und damit einen eigenen Betrieb gründen.

Nach erfolgreicher Absolvierung der Abschlussprüfung kann ein zwei- (Tagesform) oder dreijähriges Kolleg (Abendform) besucht werden, welches mit einer facheinschlägigen Diplom- und Reifeprüfung abschließt