Klassen-Netzwerkverkabelung der 2CI alias OBI_WLAN_KENOBIS

Am Samstag, den 23. März, traf sich die ganze Klasse der 2CI voll motiviert mit ihrem Klassenvorstand Prof. Nickel, um den Klassenraum vollwertig mit einer Netzwerkverkabelung auszustatten.

Es war den Schülern ein Anliegen, nicht nur theoretisch zu wissen, wie eine Verkabelung aussieht bzw. in der Werkstattumgebung ein Patchkabel gecrimpt wird, sondern auch praktische Kenntnisse in einer echten Umgebung zu erlangen.

Es ist uns tatsächlich an nur einem Tag gelungen:

* die Klasse von Sesseln und Tischen freizuräumen

* die Bodenplatten zu öffnen

* von Müll zu befreien und zu saugen

* alte defekte Dosen zu entfernen

* alle Bodendosen mit neuen Netzwerkkabeln zu versorgen 34 x, inkl. Kabelbinder

* alle Bodendosen mit neuen Netzwerkdosen auszustatten, d.h. 34 x 8 Adern aufzustecken

* alle Anschlüsse je Leitung zu testen, sowie die Sekundarstufe in das Internet zu checken

* alle Dosen zu befestigen und danach alle Deckeln zu schließen

* einen optischen, aus Kirschholzdekor bestehenden, Verteilerkasten zu bauen

* 34 Ports auf zwei Patchpanels aufzulegen, den Uplink

* Verteilerkasten an die Wand zu montieren sowie die Patchpanels und den Switch daran zu befestigen

* alle Ports zu beschriften und einen Plan zu skizzieren

* parallel wurden alle Tische mit einer 4-fach-Stromsteckerleiste ausgestattet und durch Kabelbinder fixiert

* weiters wurden alle Tische je Platz mit einem flachen Patchkabel ausgestattet und durch Kabelbinder fixiert

* schließlich auch alle Tische wieder auf den vorgesehenen Platz samt Sesseln gebracht und an die Bodendosen angeschlossen

* auch auf die Generalreinigung nicht zu vergessen!

Ab nun haben wir eine echte Redundanz 😊 -> LAN und WLAN!!!