Was hat mir in/an Prag am besten gefallen …? – Impressionen der Schüler in Wort und Bild

· In der Altstadt von Prag habe ich die Möglichkeit bekommen, eine komplett andere Kultur kennenzulernen – wenn man Wien als eine sehr große modernere Hauptstadt kennt, sieht man Prag als eine mehr historisch und altmodische Stadt in einem schönen Barock-Stil.

· Als die Sonnenstrahlen über die Karlsbrücke fielen, fühlte ich mich als wäre die Brücke der Weg ins Paradies.

· Eine kultivierte Stadt mit viel Grün und zahlreichen Sehenswürdigkeiten.

· Die Moldau, durch die Prag in die umfließende Landschaft eingearbeitet wurde, ermöglicht besonders schöne Aussichten von den umgebenden Bergen.

· Prag ist eine sehr interessante und abwechslungsreiche Stadt mit einigen interessanten und kreativen Kunstwerken. Am meisten hat mich der Bildhauer David Černý begeistert.

· Die Kirchen, die wir besucht haben, waren sehr interessant und schön gebaut.

· Wie Prag Franz Kafka nach mittlerweile 95 Jahren noch immer so hochleben lässt, ist sehr erstaunlich.

· Eine offene Kultur mit überraschend netten Menschen.

· Sehr beeindruckend war die Klosterbibliothek Strahov – mit dem riesigen Hauptsaal und den mit Gold verzierten Bücherregalen.

· Die Prager Nacht zeigt die Stadt in einem neuen, anderen Licht.

· Die Prager Altstadt stellt eine Sehenswürdigkeit dar, welche allgemein zum Staunen anregt.

· Prag ist eine sehr schöne Altstadt, die ihre interessanten Sehenswürdigkeiten hat: die schöne und altmodische Bibliothek im Kloster Strahov, das majestätische Nationalmuseum und die alte Karlsbrücke, die immer voller Menschen ist.

· Die schönen Beleuchtungen in Prag ließ die Stadt bei Nacht noch lebendiger wirken

· Prag überzeugte durch seine imposanten Gebäude, schönen breiten altmodischen Straßen, seine geographischen Gegebenheiten und langen eindrucksvollen Brücken, welche zu jeder Tageszeit ein wunderschönes Gesamtbild ergeben.

· Die Synagogen in der Altstadt sind interessant anzuschauen und erzählen eine Geschichte über eine vergangene Zeit.

· Die prachtvollen Häuser der Altstadt. Die zahlreichen Aussichtspunkte über die ganze Stadt. (Der Spielplatz beim Hotel.)

· An der Schulexkursion in Prag hat mir am besten gefallen, dass wir in kleinen Gruppen durch die Innenstadt gehen durften, wo wir bei schöner Abendstimmung, durch die Altstadt schlendernd, die Stadt besichtigt haben und Eis aßen.

· „Prag – eine schöne Stadt mit einer sehr interessanten Geschichte“

· Mir haben besonders die alten Gebäude gefallen, man sieht nicht so oft welche in diesem Stil. Vor allem durch das schöne Wetter konnte man viel herumgehen, viel anschauen und erkunden.

· Mir hat die Moldau-Bootsfahrt am besten gefallen, da wir eine schöne Sicht auf die Stadt hatten und es ein angenehmer Abend mit der Klasse war.

· In Prag hat es hat mich fasziniert, dass es so viele Baumkuchen Geschäfte in der Altstadt gab. Außerdem ist es sehr faszinierend, wie sich die alten Gebäude so gut gehalten haben

· Die Architektur und die At­mo­sphä­re der Stadt haben mich fasziniert und mir ein Gefühl der Harmonie vermittelt.

· Eine faszinierende Stadt mit sehr vielen architektonisch genialen Gebäuden.