Die 4AX und die 4CN (in Begleitung von Gerhard Sturm und Franz Breunig) erlebten in Linz auf der Ars Electronica eine wirklich spannende und natürlich auch sehr lehrreiche Exkursion.

Die Ars Electronica ist eine weltweit wohl einmalige Plattform für Kunst, Technologie und Gesellschaft, die sich mit aktuellen Entwicklungen und möglichen Zukunftsszenarien beschäftigt. Besonders angetan waren unsere SchülerInnen vom Deep Space 8K: Eine 16 mal 9 Meter große Wandprojektion, eine ebenso große Bodenprojektion, Lasertracking und 3D-Animationen machen den Deep Space 8K tatsächlich zu etwas ganz Besonderem!

Die Begeisterung unserer SchülerInnen hat wieder gezeigt, dass sich ein Besuch auf der Ars Electronica in Linz wirklich immer lohnt – selbstverständlich mit der umweltfreundlichen Anreise im Zug!