WEITRA 30 Jahre Fall des Eisernen Vorhangs

Der Besuch der Ausstellung dient dazu den Schülern die Zeit von 1945-89 näher zu bringen. Sie soll die Lage und Rolle Österreichs zu dieser Zeit betonen.

Rückmeldungen von Schülern:

Ich fand es interessant zu erfahren wie der Eiserne Vorhang aufgebaut war und wie die Leute ihre Kreativität genutzt haben um vom Osten in den Westen zu flüchten.

Die Ausstellung spiegelte den Alltag und die Unterschiede primär in der Lebensqualität äußerst gut und auf Interessante Weise wieder.

Der Vergleich der Jugendzimmer war beeindruckend.

Es wurde deutlich gemacht, wie schlimm die Situation wirklich war.

Österreich war geografischer Prellbock zwischen den Supermächten.